Spiele von Ravensburger

Kakerlaloop

Von Ravensburger

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Beim Spiel„Kakerlaloop“ braucht es Nervenstärke. Die Kakerlake krabbelt über das Spielfeld und stößt einen Käfer nach dem anderen von der Spiel äche. Die anderen Käfer zittern und ho en, dass sie verschont werden. So x die Kakerlake erschienen ist, trippelt sie auch davon und verschwindet im Looping-Lüftungs- schacht unter dem Spielfeld. Die Käfer, die Glück hatten, rücken je nach Würfelzahl weiter in Richtung Ziel. Sobald die Kakerlake jedoch wieder auftaucht, heißt es stehen bleiben und warten bis sie wieder verschwunden ist. Wer seinen Käfer zuerst ins Ziel bringt, gewinnt das Spiel.

Geeignet ab 5 Jahren
Für 2–4 Spieler geeignet
Spieldauer ca. 15 Minuten

DAS VERRÜCKTE LABYRINTH

Von Ravensburger

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Wer sich in dem Gängegewirr des verrückten Labyrinths am besten zurechtfindet und als Erster die auf Bildkarten abgebildeten Gegenstände der Reihe nach erreichen kann, gewinnt das Spiel. Die Spieler dürfen durch Einschieben der überzähligen „Gänge-Karte“ die Wege des Labyrinths für eigene Zwecke verändern. Wer es richtig anstellt, kann die eigene Spielfigur in einem Zug über die neu eröffneten Wege bis zum Feld führen, das den gesuchten Gegenstand zeigt.

Soziale und personale Entwicklung
Durchhaltevermögen/Geduld
Selbstvertrauen
Umgang mit eigenen Emotionen
Umgang mit Emotionen anderer
Regelakzeptanz
Kritikfähigkeit
Kognitive Entwicklung
Aufmerksamkeit/Konzentration
Planungsfähigkeit
Logisches Denken
Strategisches Denken
Problemlösefähigkeit
Kreativität
Mathematisches Verständnis
Visuell-räumliche Denken
Motorische Entwicklung
Feinmotorik

Wir empfehlen den Einsatz:

Im Unterricht
In der Betreuungszeit
In Kooperation KiGa/GS
In der Freiarbeit/im Wochenplan
In Bewegungszeiten/in der Pause

Anmerkungen:

Um das Spiel auch für jüngere Mitstreiter unterhaltsam zu gestalten, können diese die sonst streng festgelegte Reihenfolge der Bildkarten beliebig verändern.

Geeignet ab 7 Jahren
Für 2–4 Spieler
Spieldauer ca. 30-60 Minuten
Die Anleitung ist leicht verständlich.

Der zerstreute Pharao

Von Ravensburger

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Unter den Pyramiden des Spielplans verstecken sich zwölf Schätze. Wem es gelingt, die meisten Schätze zu bergen, gewinnt das Spiel. Die jeweilige Karte gibt an, welcher Schatz gesucht werden muss. Durch geschicktes Verschieben der Pyramiden können die Spieler den gesuchten Schatz freilegen – sofern sie sich gemerkt haben, wo genau der Schatz verborgen liegt! Sonderaufgaben und Sonderregeln wie der „Sandsturm“, der „Skorpion“ oder das „Gnadenlose Duell“ erschweren die Suche.

Soziale und personale Entwicklung
Durchhaltevermögen/Geduld
Selbstvertrauen
Umgang mit eigenen Emotionen
Umgang mit Emotionen anderer
Kritikfähigkeit
Regelakzeptanz
Kognitive Entwicklung
Aufmerksamkeit/Konzentration
Planungsfähigkeit
Logisches Denken
Strategisches Denken
Problemlösefähigkeit
Merkfähigkeit/Gedächtnis
Visuell-räumliche Denken
Motorische Entwicklung
Auge-Hand-Koordination
Feinmotorik

Wir empfehlen den Einsatz:

Im Unterricht
In der Betreuungszeit
In Kooperation KiGa/GS
In der Freiarbeit/im Wochenplan
In Bewegungszeiten/in der Pause

Anmerkungen:

Bei der Suche nach den Schätzen wird vor allem die Merkfähigkeit der Kinder trainiert. Die Sonderregeln verleihen dem Spiel viel Spannung und Abwechslung, sollten beim Spiel mit Jüngeren jedoch begrenzt eingesetzt werden. Das Spiel schlägt außerdem eine ansprechende Variante für nur einen Spieler vor.

Geeignet ab 7 Jahren
Für 1–5 Spieler
Spieldauer: 20–30 Minuten
Die Anleitung ist verständlich.

Make’n’Break

Von Ravensburger

Kurze Inhaltsbeschreibung:

In diesem temporeichen Spiel bestimmen die Baukarten, was gebaut werden muss. Stein für Stein errichten die Spieler immer neue Bauwerke. Die Bauwerke gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, einige davon haben es in sich. Der Timer gibt den Zeitrahmen vor und erzeugt durch das laute Ticken Spannung.

Soziale und personale Entwicklung
Durchhaltevermögen/Geduld
Selbstvertrauen
Umgang mit eigenen Emotionen
Umgang mit Emotionen anderer
Regelakzeptanz
Umgang mit Stress
Kognitive Entwicklung
Aufmerksamkeit/Konzentration
Logisches Denken
Strategisches Denken
Planungsfähigkeit
Visuell-räumliche Wahrnehmung
Motorische Entwicklung
Auge-Hand-Koordination
Feinmotorik

Wir empfehlen den Einsatz:

Im Unterricht
In der Betreuungszeit
In Kooperation KiGa/GS
In der Freiarbeit/im Wochenplan
In Bewegungszeiten/in der Pause

Anmerkungen:

Gewinner und Verlierer werden in diesem Spiel von Geschicklichkeit, Konzentration und Glück bestimmt.

Geeignet ab 8 Jahren
Für 2–4 Spieler
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Die Anleitung ist leicht verständlich.

Wer war's?

Von Ravensburger

Kurze Inhaltsbeschreibung:

„Wer war’s?“ ist ein spannendes Spiel, bei dem die Spieler gemeinsam auf Diebessuche gehen: Wer hat den Zauberring des Königs gestohlen? Tiere unterstützen die Spieler bei der Suche: Eine elektronische Truhe verleiht den Tieren eine Stimme und gibt geheime Hinweise auf den Täter. Die Spieler müssen gemeinsam agieren, indem sie ihre Figuren klug durch die verschiedenen Räume des Schlosses führen und dabei das umher geisternde Gespenst umgehen. Das Spiel ist auf die Kooperation zwischen den Spielern angelegt – man gewinnt oder verliert also zusammen. Die intelligente Elektronik mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen stellt sicher, dass jede Spielrunde anders verläuft und das Spiel spannend bleibt.

Geeignet ab 6 Jahren
Für 2–4 Spieler
Spieldauer ca. 30–45 Minuten

Kribbeln

Von Ravensburger

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Kurze Regeln, aber knifflige Entscheidungen: Bei dem Würfelspiel „Kribbeln“ geht es darum, mit den sechs verschiedenfarbigen Würfeln Farbvorgaben zu erfüllen und dabei eine möglichst hohe Würfelsumme zu erzielen – denn nur wer hoch würfelt, erhält viele Punkte. Wird die gestellte Aufgabe jedoch nicht geschafft, geht der Spieler leer aus. Wer geschickt würfelt, gewinnt am Ende das Spiel.

Geeignet ab 8 Jahren
Für 2–5 Spieler
Spieldauer: ca. 20 Minuten
Die Anleitung ist verständlich.

Die Maulwurf Company

Von Ravensburger

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Ziel des Spiels ist es, seine Maulwurf-Figuren durch vier Spielplanschichten zur goldenen Schaufel zu bringen. Nachdem alle Figuren auf der obersten Grasschicht verteilt sind, ziehen die Spieler nacheinander je eine der verdeckt aus- liegenden Zugscheiben. Mit diesen versuchen sie nun, ihre Figuren in die Maulwurfshügel bzw. in die Buddel-Löcher zu ziehen. Sind alle Löcher besetzt, wird die Schicht abgehoben und beiseite gelegt. Alle Maulwürfe, die sich zu diesem Zeit- punkt in kein Loch retten konnten, sind verloren und scheiden aus. So wird Schicht um Schicht abgearbeitet und der Maulwurf, der sich als Erster zur goldenen Schaufel hindurchgearbeitet hat, gewinnt.

Soziale und personale Entwicklung
Durchhaltevermögen/Geduld
Selbstvertrauen
Umgang mit eigenen Emotionen
Umgang mit Emotionen anderer
Regelakzeptanz
Kommunikationsfähigkeit
Kritikfähigkeit
Umgang mit Stress
Kognitive Entwicklung
Aufmerksamkeit/Konzentration
Logisches Denken
Strategisches Denken
Planungsfähigkeit
Problemlösefähigkeit
Mathematisches Verständnis
Visuell-räumliches Denken
Wissenszuwachs
Merkfähigkeit / Gedächtnis
Motorische Entwicklung
Auge-Hand-Koordination
Feinmotorik

Wir empfehlen den Einsatz:

Im Unterricht
In der Betreuungszeit
In Kooperation KiGa/GS
In der Freiarbeit/im Wochenplan
In Bewegungszeiten/in der Pause

Anmerkungen:

Die Sonderfelder, die sich auf der zweiten bis zur vierten Schicht nden, sowie die Verringerung der Buddel-Löcher bieten eine Spannungssteigerung des Spielverlaufs. Da die einzelnen Schichten in sechs verschiedenen Positionen eingesetzt werden können, entstehen in jedem Spiel neue Wege von oben nach unten.

Geeignet ab 8 Jahren
Für 2–4 Spieler
Spieldauer: ca. 30 Minuten
Die Anleitung ist verständlich.

Safe Breaker

Von Ravensburger

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Agenten aufgepasst! Wer knackt als Erster den Code des elektronischen Safes? Bei dem Deduk- tionsspiel „Safe Breaker“ kombinieren die Spieler geschickt alle Hinweise, die der Safe ihnen gibt, um den Code zu knacken. Doch damit ist der Weg zu Münzen und Diamanten noch längst nicht frei! Erst wenn der Scanner den Fingerab- druck von einem der cleveren Spione akzeptiert, ö net sich der Safe!

Geeignet ab 6 Jahren
Für 2–4 Spieler
Spieldauer: ca. 20 Minuten
Die Anleitung ist verständlich.

Plitsch-Platsch Pinguin

Von Ravensburger

Kurze Inhaltsbeschreibung:

Die Spieler erleben jetzt noch mehr Spaß und Spannung mit „Plitsch-Platsch Pinguin“. Denn das Spiel kann jetzt sowohl im Hellen als auch im Dunkeln gespielt werden, da der Eisberg beleuchtet wird. Die Spieler brauchen viel Geschick beim Platzieren der Pinguine auf dem wackelnden Eisberg. Wer als Erster alle seine Pinguine auf dem Eisberg unter- bringt, gewinnt. Mit einer neuen„leichteren“ Spielvariante für Kinder ab 4 Jahren.

Soziale und personale Entwicklung
Durchhaltevermögen/Geduld
Selbstvertrauen
Umgang mit eigenen Emotionen
Umgang mit Emotionen anderer
Regelakzeptanz
Fantasie
Kommunikationsfähigkeit
Kognitive Entwicklung
Aufmerksamkeit/Konzentration
Sinnzusammenhänge erkennen
Problemlösefähigkeit
Sprache: Wortschatz
Visuell-räumliche Wahrnehmung
Motorische Entwicklung
Auge-Hand-Koordination
Feinmotorik

Wir empfehlen den Einsatz:

Im Unterricht
In der Betreuungszeit
In Kooperation KiGa/GS
In der Freiarbeit/im Wochenplan
In Bewegungszeiten/in der Pause

Anmerkungen:

Für ein Spiel im Dunkeln benötigt man die im Spiel enthal- tene Lampe. Die benötigten Batterien sind enthalten.

Geeignet ab 4 Jahren
Für 1–5 Spieler
Spieldauer: ca. 15 Minuten